NUM stellt auf der GrindTec 2018 eine wichtige neue Version der Werkzeugschleifsoftware NUMROTO vor

23/01/2018 – Teufen, AR (CH)

NUM wird auf der GrindTec 2018 eine massgebliche neue Version seiner bekannten Werkzeugschleifsoftware NUMROTO vorstellen.

Besucher des Stands von NUM – Nr. 7038 in Halle 7 – haben Gelegenheit, sich direkt ein Bild von diesem äusserst beliebten Softwarepaket zu machen. Diese Erfahrung kommt allen zugute, die an der Herstellung oder Nachschärfung von Präzisionswerkzeugen für Werkzeugmaschinen beteiligt sind oder sich für die Zukunft der Automation von CNC-Werkzeugmaschinen interessieren.

Die neue Version 4.0 der NUMROTO-Software bietet zahlreiche neue Funktionen und Verbesserungen. Dazu gehören neue Funktionen für Kugelkopf- und Eckenradiuswerkzeuge, die automatische Dokumentation von Scheibenpaketen, inklusive deren Bemassung und die Leistungsüberwachung der Schleifspindel, um das adaptive Schleifen an bestimmten Maschinen zu ermöglichen. Die 3D-Simulationsmöglichkeiten der Software bieten jetzt Kühlkanallöcher in den 3D-Rohteil- und DXF-Vergleichsprofilen, sowie einen komplett neuen Messmodus.

Die NUMROTO Software wurde erstmals im Jahr 1987 eingeführt und ist die bevorzugte Wahl für viele der weltweit führenden Produzenten von Maschinen zum Herstellen und Nachschärfen von Werkzeugen wie Schaftfräsern, Bohrern, Stufenbohrern, Formfräsern und vielen anderen. Im Vergleich zu den meisten Wettbewerbsprodukten auf dem Markt bietet die Software einen weitaus direkteren und effizienteren Weg vom Werkzeugdesign bis zur Fertigung. Mit einer integrierten Modellierungs-Simulations-Interpolations-Kette vermeidet NUMROTO die sequentiellen CAD-zu-CAM- und CAM-zu-CNC-Übersetzungsphasen herkömmlicher Software-Ansätze und liefert eine echte WYSIWYG-Ausgabe. Dies ermöglicht Betreibern von Werkzeugschleifmaschinen, mehrfache Datenformatänderungen und -emulationen zu umgehen.