NUM auf der BIMU 2012

Höhere Werkzeugma-schinenleistung dank anwendungsspezifischem CNC-Spezialisten

06/09/2012 – Teufen (AR), CH

Stand G35 in der Halle 11
Die NUM stellt ihre CNC-Lösungen der neuesten Generation für die Bearbeitung und das Werkzeugschleifen auf der diesjährigen BIMU in Mailand vor. Die Präsentation von Wegen zur Leistungssteigerung von Werkzeugmaschinen und der Erhöhung der Markenidentität gehört zu den Hauptattraktionen des NUM-Standes auf der BIMU 2012. Möglich wird dies durch die Skalierbarkeit und die Mittel zur Anpassung an spezielle Kundenbedürfnisse, die  das weiterentwickelte Flexium-CNC-System von NUM bietet. Das Unternehmen wird außerdem viele technische Neuerungen vorstellen, die seine gesamte CNC-Palette umfassen und vom CNC-Kern, der  Mensch-Maschine-Schnittstelle, über Spezialantriebe und Motoren, bis hin zu seiner namhaften Simulationssoftware reichen.
 
NUM gehört zu den wenigen CNC-Unternehmen weltweit, die in der Lage sind, die Flexibilität eines skalierbaren CNC-Systems – wie z. B. der leistungsfähigen Flexium-CNC-Plattform, die mehr als 200 Achsen steuern kann – mit im eigenen Unternehmen entwickelten und gebauten Motoren und Antriebsverstärkern zu verbinden. Diese Fähigkeit, die auf umfassenden technischen und Entwicklungsressourcen basiert, versetzt NUM in die Lage, sowohl kundenspezifische Lösungen für die Hersteller von Spezialwerkzeug¬maschinen als auch wettbewerbsfähige Standardprodukte für die OEM-Hersteller von Serienmaschinen anbieten zu können.

Der NUM-Stand – G35 – befindet sich in der Halle 11. Er wird während der gesamten 5-tägigen Messe von Ingenieuren betreut, die gern die Gelegenheit wahrnehmen, sich mit den Kunden darüber auszutauschen, wie diese gemeinsam mit NUM die Leistungsfähigkeit ihrer Fertigungsmaschinen steigern können.