Kunde gewinnt dank enger Entwicklungs- kooperation einen Marktvorteil

Durch die Verringerung der Produktionszeit von einzelnen gedrehten Teilen und Komponenten um mehrere Sekunden hat AUTOR engineering in enger Zusammenarbeit mit NUM den Präzisionshersteller MMV (Minuteria Meccanica Valsesiana S.r.l.) dabei unterstützt, einen deutlichen Marktvorteil zu gewinnen. Das Projekt stellt ein hervorragendes Beispiel dafür dar, wie sich auch kleinere Unternehmen im Wettbewerb mit grösseren Unternehmen auf dem Weltmarkt behaupten können, indem sie bei der Entwicklung zur Verbesserung von Maschinen zusammenarbeiten, bis das gewünschte Ergebnis erreicht wird.

MMV fertigt seit 1981 gedrehte Präzisionsteile hoher Qualität, zunächst vor allem aus Messing. Heute wendet das Unternehmen umfangreiche Bearbeitungsverfahren wie Drehen, Bohren, Fräsen, Gewindeschneiden und Räumungen auf zahlreichen Materialien wie Messing, Aluminium und Maschinenbaustahl an. MMV fertigt auf der Grundlage von Kundenzeichnungen mithilfe der neuesten computergestützten 2D- und 3D-Fertigungsmaschinen kleine gedrehte Präzisionsteile aus runden, hexagonalen und rechteckigen gezogenen Stäben.

Die Fertigung von MMV ist sehr vielfältig, und die gefertigten Teile werden in den unterschiedlichsten Branchen verwendet, z.B. für KFZ-Komponenten, Industrieventile, verchromte Hähne und Armaturen, Heizungs- und Solarstromsysteme, Rohre, elektrische und elektronische Geräte sowie Befestigungs- und Installationssysteme.

Am Ende des Fertigungszyklus wird jedes Teil in speziellen Ultraschallreinigungsgeräten einer gründlichen Entfettung mit modifiziertem Alkohol unterzogen. Diese Geräte verwenden Vakuumtechnologie und besitzen keinerlei atmosphärische Emission. Ein Maschinenpark auf dem neuesten Stand der Technik, der von hervorragend ausgebildeten Technikern bedient wird, ermöglicht es MMV, seinen Kunden hohe Fertigungskapazitäten anzubieten, die wiederum durch umfassende SPC (Statistical Process Control) und Qualitätsmanagementsysteme unterstützt werden – das Unternehmen ist nach UNI EN ISO 9001:2008 zertifiziert.

AUTOR engineering entwickelt und fertigt vollständige automatische CNC-Drehmaschinen mit mehreren Spindeln sowie Zusatzausrüstungen und Mehrspiendelzubehör. Die Mitarbeiter verfügen wie die von NUM über mehrjährige Erfahrungen in diesem Bereich und verwenden die neuesten Technologien und Messinstrumente, sowohl während der Entwicklung als auch während der Fertigung. AUTOR engineering nutzt diese Fähigkeiten zur Planung und Entwicklung von Automationslösungen mit mehreren Spindeln für einige der wichtigsten Hersteller der Welt. In den letzten 10 Jahren hat das Unternehmen sein umfangreiches Equipment kontinuierlich erneuert, was auch Werkzeughalter und Vorrichtungen wie Gegenspindeln und Ansätze für Stirnfräsen umfasst. Die meisten dieser Produkte sind mit CNC ausgestattet.

AUTOR und NUM haben in enger Zusammenarbeit die Leistung der hier gezeigten CNC-Transfermaschine (eine automatische CNC-Drehmaschine mit mehreren Spindeln) verbessert. MMV verwendet diese Maschinen, um gedrehte Präzisions-Metallkomponenten für die Luftbremssysteme von Autos und Lastwagen zu fertigen. Mehrere Phasen des Maschinenbetriebs wurden soweit beschleunigt, dass die Zeit für die Fertigung jedes einzelnen Teils um mehrere Sekunden verkürzt werden konnte. Auf diese Weise ist MMV in der Lage, während eines 24-stündigen Fertigungszeitraums mehrere Tausend Teile zusätzlich zu fertigen, wodurch sich die Wettbewerbsfähigkeit erhöht.

Die CNC-Transfermaschine wurde vollständig von AUTOR, mit einer von NUM entwickelten und gelieferten CNC-Steuerung, hergestellt. Auf der Grundlage einer Flexium 68 CNC-Steuerungseinheit verfügt sie über 19 Achsen und 3 Spindeln. Es handelt sich um die erste Maschine einer neuen Produktlinie von automatischen Drehmaschinen mit mehreren Spindeln von AUTOR, die 35-mm- und 42-mm-Metallstäbe verarbeiten können. Besonderes Augenmerk wurde auf die Flexibilität der Anwendung und die Präzision der neuen Konstruktion gelegt, die eine kürzere Einrichtungszeit und geringere Investitions- und Wartungskosten ermöglichen. Durch die Entwicklung neuer spezieller Zubehörteile wird die Anzahl der Prozesse, die von der Maschine ausgeführt werden können, weiter ausgebaut.

NUM verfolgt das Ziel, alle seine Kunden bei der Gewinnung von Marktvorteilen zu unterstützen. Dies lässt sich am besten durch eine enge Zusammenarbeit zwischen dem Maschinenbauer, dem Kunden, der die Maschine verwenden wird, und NUM erreichen. Wir stellen nicht nur das CNC-System, die Motoren und Spindeln bereit, sondern auch die entscheidenden Kenntnisse, die die Grundlage für eine erfolgreiche CNC-Fertigungsautomation auf höchstem Niveau darstellt. In Abhängigkeit von den Anforderungen des Kunden können wir diese Erfahrungen in der Form eines vollständigen Dienstleistungspakets oder in der Form von Softwarekomponenten für die CNC-Steuerung liefern.