EuropTec – Hochpräzision aus der Schweiz

Vom schweizerischen Familienunternehmen zum global vernetzten Industriezulieferer für Glas- und Kunststoffkomponenten mit hoher Präzision. Mit Hilfe des NUM Flexium CNC Systems werden Abläufe in der Produktion von EuropTec optimiert, verkürzt und präzisiert. Die Produktionsmenge und Geschwindigkeit konnte um ein vielfaches gesteigert werden, was EuropTec zu einem namhaften Wettbewerbsvorteil in der hart umkämpften Branche der Zulieferer, vor allem im Bereich des Automobilsektors, verhilft.

Die Wasserstrahlschneidmaschine eines europäischen Herstellers arbeitet parallel und zeitgleich mit 3 Schneideköpfen, welche alle individuell von einer NUM Flexium CNC angesteuert werden und nicht starr miteinander verbunden sind. In dieser Maschine befinden sich 17 CNC Achsen, welche in 4 Kanäle aufgeteilt sind. In 3 Kanälen geschieht eine echte 5-Achs Interpolation mit RTCP (Rotating Tool Center Point) und Werkzeugkorrektur.

Dieser unabhängige und doch parallele Arbeitsprozess der Schneidköpfe ist die Grundbedingung für ein rationelles und qualitativ hochstehendes Arbeiten.

Alle drei Schneidstationen werden separat mit dem zu bearbeitenden Material, in diesem Fall Glaslaminatplatten, beladen. Durch ein spezielles Verfahren werden die exakten Positionen der Werkstücke ermittelt und an die NUM CNC Steuerung weitergegeben. Nun fahren die 3 Schneidköpfe parallel zu den soeben ermittelten Ausgangspositionen und fangen synchron mit ihren Schneidarbeiten an. Dadurch, dass die Werkstücke (Glasplatten) vor der Bearbeitung bedruckt werden, wäre eine solch parallele Bearbeitung nicht möglich, wenn die 3 Schneidköpfe starr miteinander verbunden wären. Bei einer starren Verbindung der einzelnen Schneidköpfe müssten die Werkstücke genauestens ausgerichtet werden, was einerseits schwierig ist und andererseits Produktivität kosten würde. Gerade in der Automobilzuliefererindustrie herrscht ein besonders hoher Konkurrenzkampf; wer hier qualitativ hochwertige Produkte zu einem günstigen Preis liefern kann, macht eindeutig das Rennen.

Unter anderem wegen des hier aufgezeigten Beispiels kann EuropTec  Spitzenleistungen erbringen. Mit den 3 parallel laufenden aber zentral gesteuerten Wasserstrahlschneidern werden zentrale Informationsdisplays für Automobile der oberen Mittel- und Oberklasse eines deutschen Automobilkonzerns hergestellt. In diesem konkreten Fall ist es besonders wichtig, dass die aus Glas geschnitten Displays keine reflektierenden Glanzstellen  aufweisen. Solche Glanzstellen könnten den Betrachter, also den Autofahrer, im Alltag stören. Die Kanten werden hier deshalb durch Schrägstellen des Wasserstrahls in einem angemessenen Winkel so geschnitten, dass keine Reflektionen mehr entstehen. Dies ist zwar ein kleines aber äusserst wichtiges Detail, welches ein Fahrzeug der gehobenen Preisklasse zu jenem eines günstigeren Anbieters unterscheidet.

Die Maschinen bei EuropTec laufen im 24h Betrieb und produzieren dabei rund 2‘000 Stück dieser zentralen Informationsdisplaygläser pro Tag. „Das Unternehmen bietet mehr als nur Glas und Kunststoff und wird als Zulieferer mit „mehrfachem Mehrwert“ wahrgenommen. Darin unterscheidet sich EuropTec von der Konkurrenz“ sagt Herr  Thomas Wechsler, Leiter Operations der EuropTec AG in Oftringen. EuropTec bearbeitet, beschichtet, bedruckt, biegt, klebt, laminiert und montiert  Glas, Keramik und transparente sowie technische Kunststoffe in allen erdenklichen Varianten. Ein langjährig aufgebautes Know-how ist dem Kunden hier garantiert.