Retrofit – maximierte Leistung für eine ältere aber ausbaufähige CNC-Hochleistungsmaschine

Jean Gallay S.A. ist seit über 100 Jahren im Geschäft und bekannt für seine hochpräzisen Metallkomponenten. Das Unternehmen fertigt und repariert Teile und Baugruppen für Gasturbinen, Hubschrauber, Starrflügelflugzeugmotoren und Kernreaktoren. Für die Fertigung dieser hoch entwickelten Teile sind ein umfassendes technisches Wissen, höchste Qualitätsstandards und Fachkenntnisse erforderlich. An dieser Stelle kommt NUM als zuverlässiger Partner im Bereich CNC ins Spiel, um die Qualität und Produktivität von CNC-Werkzeugmaschinen zu verbessern. Zu den Kunden von Jean Gallay gehören bekannte Unternehmen wie Alstom, Areva, Safran, MAN und Rolls-Royce.

Jean Gallay ist Spezialist für präzise Blecharbeiten bei der Fertigung von komplexen Komponenten zur Verwendung unter extremen Betriebsbedingungen. Das Unternehmen bedient sich während aller Phasen der Fertigung herausragender technischer Kenntnisse, stringenter Qualitätskontrollen und zerstörungsfreier Testmethoden. Mit seinen über 180 Mitarbeitern gewährleistet Jean Gallay jederzeit kompromisslose Standards, um sicherzustellen, dass seine Produkte und Dienstleistungen ein Höchstmass an Präzision, Qualität und Zuverlässigkeit erreichen.

Wie NUM ist auch Jean Gallay führend in seiner Branche. Das Unternehmen fertigt Heissgas-Teilabschnitte/-kollektoren, Brennkammern, Einblasdüsen und Brenner für Gasturbinen. Ausserdem fertig es Komponenten wie geschweisste Gehäuse, Wabenringe, Diffusoren und Verteiler.

Das Ziel der Nachrüstung dieser Duplo Standard-CNC-Maschine war nicht nur die Modernisierung der CNC-Steuerung, sondern auch die Leistungssteigerung der Maschine. Eine weitere wichtige Voraussetzung war, dass die neue Flexium CNC-Steuerung von NUM abwärtskompatibel mit allen von Jean Gallay in den letzten 20 Jahren für die Maschine entwickelten und geschriebenen Programmen sein musste, damit sie in der bestehenden Form weiterhin für die Produktion verwendet werden können. Dies ist ein inhärenter Vorteil der Flexium-Plattform, durch den NUM einen deutlichen Wettbewerbsvorteil besitzt. Dank des Flexium CNC-Steuerungssystems von NUM konnte Jean Gallay den Aufwand von mehreren hundert Stunden für das Neuschreiben aller seiner Fertigungsprogramme für die aufgerüstete Maschine vermeiden.

Die CNC-Maschine wurde von NUM mit der neuen Flexium CNC-Steuerungseinheit nachgerüstet. Die Maschine verfügt über 7 Achsen und 2 Spindeln, die von 9 Motoren von NUM angetrieben werden. Mit der neuen CNC-Steuerung kann die Maschine bei Problemen von technischen Mitarbeitern von NUM online gewartet werden. Auf diese Weise verringert sich die Maschinenausfallzeit auf ein Minimum und es wird für maximale Produktivität ein Betrieb rund um die Uhr ermöglicht.

Als vergleichsweise kleine bis mittelgrosse Unternehmen auf dem Weltmarkt unterscheiden sich Jean Gallay und NUM von den grösseren Mitbewerbern durch permanente Entwicklung, innovative Lösungen durch enge Partnerschaften, starke Teams von hoch qualifizierten Mitarbeitern und hervoragende globale Servicenetzwerke. Diese Faktoren bilden auch die Grundlage für den Erfolg der beiden Unternehmen. Zeit- und Ressourceneinsparung durch innovative Fertigungslösungen wie diese Maschinennachrüstung ermöglichen Unternehmen die gleiche Wettbewerbsfähigkeit wie die der grossen Akteure auf dem Markt.

Dieses Nachrüstungsprojekt zeigt erneut, dass eine gute Maschine, selbst wenn sie ursprünglich vor mehreren Jahrzehnten gebaut wurde, durch eine Nachrüstung zu 100 % auf den neuesten Stand gebracht werden kann. Die Leistung einer nachgerüsteten Maschine entspricht häufig der eines neuen Modells – manchmal kann sie sogar aufgrund des höheren Standards der Grundkonstruktion höher sein. Und diese Herangehensweise kostet zudem deutlich weniger als eine neue Maschine. Die Verlängerung der Lebenszeit einer vorhandenen Maschine um weitere 20 oder mehr Jahre ist ökonomisch sinnvoll, vor allem in Anbetracht der heutigen, von Wettbewerb geprägten Märkte, auf denen die Produktionskosten immer wichtiger werden.