Elumatec setzt auf NUM

Nach Abschluss eines umfassenden Selektionsverfahren setzt Elumatec, Weltmarktführerin bei Bearbeitungsmaschinen für Alu- und Kunststoffprofile, auf Axium Power. Die Unterstützung für kundenspezifische Applikationen durch die Fachspezialisten von NUM war ein wesentliches Argument.

Die Elumatec GmbH & Co. KG in Mühlacker-Lomersheim hat sich über die Jahre zum Weltmarktführer bei Bearbeitungsmaschinen für Alu- und Kunststoffprofile entwickelt. Bernd Renz, Mitglied der Geschäftsleitung bei Elumatec, sieht hier einen Markt von unglaublicher Dynamik mit Einsatzfeldern quer durch alle Branchen: „Profilbearbeitung von Aluminium-Strangpressprofilen ist ein wachsender Markt. 

In Dubai zum Beispiel entstehen derzeit viele Wolkenkratzer mit einem grossen Bedarf an Fenster und Fassadenelementen. Ob Torgehäuse in Fussballstadien, Auto- und sonstiger Fahrzeugbau, Fest- und Messezelte, ob im Haushalt oder Büro, der Einsatz von Aluminiumprofilen ist vielfältig.“

Mit den neuen Einsatzfeldern nehmen die Anforderungen an die Maschinen zu. Es müssen freie Formen abgefahren werden, womit die bisher eingesetzten Steuerungen überfordert sind. Bernd Renz erläutert: „Um Profile mit Freiformflächen und -konturen versehen zu können, ist eine CNC-Steuerung notwendig. Darum sind wir mit unserem neuen Stabbearbeitungszentrum SBZ 151 auf eine CNC Axium Power umgestiegen, die fünfachsige simultane Achsbewegungen tadellos beherrscht.“ Die SBZ 151 ist das grösste Modell einer Baureihe aus fünf Maschinen zur Stabbearbeitung. Das sechsachsige Bearbeitungszentrum ist zur rationellen Bearbeitung von Aluminiumprofilen konzipiert, wobei der Verfahrweg in der X-Achse beliebig lang sein kann.

Verschiedene Anbieter von CNC-Steuerungen wurden einem Vergleich unterzogen, aus dem schliesslich NUM als Sieger hervorging. Jörg Vester, Leiter Elektrokonstruktion, fasst zusammen: „In den generellen CNC-Fähigkeiten waren die meisten Hersteller ähnlich. Ein wesentlicher Grund für die Entscheidung zugunsten der Axium Power war die offene Struktur der Steuerung, die den Zugriff auf alle interessanten Parameter ermöglicht. Ausserdem gab uns NUM die Sicherheit, für bestimmte benötigte Applikationen Unterstützung zu liefern.“ Bernd Renz ergänzt: „Das waren tatsächlich keine leeren Worthülsen, wir wurden vorbildlich unterstützt.“

Die Offenheit der Steuerung und die Unterstützung durch den Hersteller NUM war für Elumatec deshalb so wichtig, weil die Anwender der Profilbearbeitungsmaschinen in aller Regel keine Erfahrung mit CNC-Steuerungen haben. Um für eine einfache und sichere Bedienung garantieren zu können, musste eine entsprechende Bedienoberfläche entwickelt und eine Schnittstelle programmiert werden, welche die Daten vom CAM-System übernehmen kann. Neben der CNC Axium Power setzt Elumatec das komplette NUM-Antriebspaket ein, also die Hochleistungsmotoren NUM Drive BPH, die selbst bei niedrigen Geschwindigkeiten hohe Stabilität bieten. Sie werden mit den neuen Antriebsverstärkern der Serie MDLU3 betrieben, die mit dem Sicherheitsmodul SAM (Safety Monitoring) ausgestattet sind.